a

JAZZ PISTOLS
Superstring

(Cherrytown Records/in-akustik)

Aus Deutschland kommt eine Jazzrockband, die sich Jazz Pistols nennen und aus deren Mündungen wirklich was herauskommt. Christoph Victor Kaiser, Stefan Ivan Schäfer und Thomas Lui Ludwig können ihre Musik direkt neben den Werken bekannter US-Größen des Genres präsentieren. Nicht ohne Grund wurde ihr neues Album „Superstring“ in der amerikanischen Zeitschrift Jazztimes hochgelobt und erhielt auch in unseren Landen beste Laudatios, landete sogar auf der Vierteljahresliste der deutschen Schallplattenkritik.
Feine Beats, super präzise gespielt vom Schlagzeuger Thomas Ludwig werden traumwandlerisch sicher vom E-Bass Christoph Kaisers untermalt, während Gitarrist Stefan Schäfer beseeltes Fingerpicking anbietet.
Dieses ambitionierte Trio hat bereits in der Vergangenheit einige wunderbare Alben veröffentlicht, die nicht die verdiente internationale Aufmerksamkeit erreichten, mit „Superstring“ sind sie aber endgültig einem Weltpublikum nahe, welches von Europa nach New York bis Tokio reicht und endlich eine Jazzrockband aus Deutschland identifizieren kann. Begonnen haben die Jazzpistols 1995 als eine Art Punk-Jazz Gruppe, die ihren eigenen Sound suchte, ihn schnell fand und bis heute immer weiter perfektionierte. Das ist schon was, 16 Jahre konzentriertes Interplay bringt schließlich diese Qualität zu Tage.
9 Titel präsentieren die Jazzpistols in dynamischen Zusammenspiel und bilden eine Dramaturgie. Das Spektrum der Musik auf dem Album reicht von polyrhythmischen Experimenten, in denen sich verschiedene Rhythmen überlagern bis zu formenreichen Miniaturstücken, die sich lässig im Ohr einnisten. Ein rundes Werk, dass weitere stimmige Produktionen in der Zukunft vermuten lässt.

Jazzmedia & More, Juli 2011 Jan Fritz

Facebook Twitter More...