a

Der Name des Albums ist ebenso einfach, wie auch programmatisch für diese Platte - Live. Obgleich man dem Jazz Rock hierzulande seit Jahren nur noch ein eher beschauliches Dasein nachsagt, haben sich die Jazz Pistols zu einem der renommiertesten Acts dieses Genres entwickelt.
Nach drei viel beachteten und von der Presse hoch gelobten Studioalben war es Zeit für ein Live Recording. Die Aufnahmen dazu entstanden im heimeligen Ambiente des Darmstädter Schlosskeller. Und so hat man diese Musik schon lange nicht mehr gehört. Was das Trio hier an Energie und instrumentalem Können zelebriert, darf mit Recht zum Besten gezählt werden was der Jazz Rock und Fusion derzeit auf europäischer Ebene zu bieten hat. Frische, unverkrampfte Eigenkompositionen die an Hochzeiten von Corea´s Electric Band, Pat Metheney und an die legendären Weather Report erinnern. Höhepunkte dieses Live-Mitschnitts sind neben den begeisternden Weather Report Adaptionen des Albums "Heavy Weather", das verspielte "Mystic Train" und der Jazz Pistols Knaller "Take the brake".
Insgesamt begeistert dieses Album auch durch Sound und Atmosphäre die unter der Regie von Engineer Markus Born (u.a. Xavier Naidoo, Söhne Mannheims, Edo Zanki) hervorragend aufgefangen worden ist. Gemixt wurde dieses Album von Christoph V. Kaiser, dem Bassisten der Band im wohl bandeigenen Cherrytown Studio.
Jazz, gespielt mit der Power einer Rock Band. Intensiver und direkter geht es nicht.

Recording Magazin 01/07